Gründungszuschuss ALG 1 und Einstiegsgeld ALG 2 

Beihilfe zur Existenzgründung für Bezieher von ALG 1 oder ALG 2

💡 Mit einem Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) ist unsere Beratung kostenlos für Sie. Werden Sie vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gefördert, dann erhalten Sie einen Zuschuss in Höhe von 50 % auf unsere Beratungsleistungen. Sprechen Sie mit uns, bevor Sie Fördermittel beantragen! Dann sind Ihre Erfolgsaussichten größer. 

Sie wollen sich eine Selbstständigkeit aufbauen und interessieren sich für einen Gründungszuschuss aus ALG 1 oder für das Einstiegsgeld aus ALG 2 bzw. Hartz IV? Hier erfahren Sie mehr über die Voraussetzungen. Und wie wir Sie dabei unterstützen können, die Fördermöglichkeiten bestmöglich auszuschöpfen. 

Die meisten Menschen haben zum Zeitpunkt einer Existenzgründung nicht ausreichend Eigenkapital, um sich ohne finanzielle Hilfe eine Selbstständigkeit aufzubauen. Das betrifft besonders solche Gründerinnen und Gründer, die sich aus der Arbeitslosigkeit in ein Start-up wagen. In diesem Fall hilft ein Existenzgründerzuschuss! Diese finanzielle Unterstützung gibt es für Sie vom Jobcenter beziehungsweise von der Agentur für Arbeit – sofern Ihre Geschäftsidee überzeugend ist.

Coaching: AVGS Gutschein auf dem Weg in die Selbstständig nutzen

Mit dem AVGS-Gutschein coachen wir Gründerinnen und Gründer hin zu einer erfolgversprechenden Selbstständigkeit. Und wir unterstützen Sie bei der Antragstellung sowie bei einer überzeugenden Darstellung, warum:

  • Sie eine Unternehmerpersönlichkeit sind oder sein werden. 
  • Sie genau die richtigen fachlichen Kompetenzen für Ihren Plan haben.
  • Ihr Geschäftsmodell erfolgversprechend ist.
  • Sie in Zukunft von der Selbstständigkeit leben können.

Fast jedes zweite Unternehmen scheitert in den ersten 5 Jahren nach der Gründung!

Wir unterstützen Sie professionell und von Anfang an. Damit Ihr Unternehmen erfolgreicher startet. 


Der Existenzgründungszuschuss für ALG 1-Empfänger

Wenn Sie noch mindestens 150 Tage Anspruch auf Arbeitslosengeld haben, können Sie bei der Agentur für Arbeit einen Gründungszuschuss beantragen. Wird Ihr Antrag bewilligt, dann erhalten Sie den Zuschuss bis zu 15 Monate lang. In den ersten 6 Monaten bekommen Sie über das normale Arbeitslosengeld 1 hinaus eine zusätzliche Summe in Höhe von 300 Euro. Diese 300 Euro können Sie weitere 9 Monate erhalten, wenn Sie belegen, dass Sie das Geld zur sozialen Absicherung brauchen. Den Beleg dafür erbringen Sie im Businessplan.

Der Gründungszuschuss der Agentur für Arbeit ist eine Kann-Leistung, also eine Frage des persönlichen Ermessens. Sie haben keinen Rechtsanspruch darauf. Umso wichtiger ist es, dass Sie sich für die Gespräche mit dem Entscheider perfekt vorbereiten.

Antrag auf Gründungszuschuss aus ALG 1 vorbereiten

Die Person, die über Ihren Antrag auf Gründungszuschuss entscheidet, macht sich ein Bild von Ihrer Persönlichkeit, von Ihren fachlichen Qualifikationen und von den Erfolgsaussichten Ihrer Geschäftsidee. Ziel der Fördergelder ist schließlich, dass Sie in absehbarer Zeit gut von Ihrer Selbstständigkeit leben können. Je besser Sie auf diese Gespräche vorbereitet sind, umso größer ist Ihre Chance, die Gründerförderung zu erhalten. Mit dem AVGS-Gutschein coachen wir Gründerinnen und Gründer. Nach dem Coaching haben Sie alle Fähigkeiten und das Wissen, das Sie für Ihre Selbstständigkeit brauchen.

Einstiegsgeld und Investitionszuschuss aus ALG 2

Auch wenn Sie Arbeitslosengeld 2, also Hartz IV, beziehen, können Sie Fördermittel für den Start in Ihre Selbstständigkeit beantragen. Mit dem Einstiegsgeld bekommen Sie eine 24 Monate währende Unterstützung – zusätzlich zur Regelleistung. Die Höhe des Zuschusses liegt für gewöhnlich bei 50 % der Regelleistung. Darüber hinaus gibt es noch die Chance auf einen Investitionszuschuss in Höhe von bis zu 5.000 Euro. Dieser Investitionszuschuss dient dem Erwerb von Betriebsmitteln, Fahrzeugen, Geschäftsausstattung usw.

Eine Voraussetzung ist, dass Sie die geplante Selbstständigkeit mit mindestens 15 Wochenstunden hauptberuflich ausüben. Auch hier prüft das Amt die Tragfähigkeit Ihrer Geschäftsidee und ob Sie persönlich für eine Selbstständigkeit geeignet sind. 

Sind Sie eine Gründerpersönlichkeit?

Den ersten Schritt zu Ihrem zukünftigen Leben als Unternehmerin oder Unternehmer haben Sie mit Ihrer Geschäftsidee bereits getan. Doch in der Geschäftswelt brauchen Sie viele weitere Eigenschaften, um erfolgreich zu starten und um Krisenzeiten zu bestehen. Der erste Sturm soll Ihr Schiff schließlich nicht gleich zum Kentern bringen! Viele Unternehmer-Eigenschaften entwickeln sich im Laufe der Geschäftstätigkeit. Sie werden täglich dazulernen, auch mal ordentlich durchgeschüttelt werden – aber immer wieder aufstehen und gestärkt aus der Krise hervorgehen. Das macht erfolgreiche Unternehmer aus.

Elementar am Anfang Ihrer Geschäftstätigkeit ist, dass Sie Ihre Zahlen kennen. Dann haben Sie eine solide Basis für Ihren Erfolg und können dieses Selbstbewusstsein auch ausstrahlen. Denn nur, wenn Sie Ihre Zahlen kennen, können Sie Ihren Berater überzeugen. Voraussetzung ist, dass diese Zahlen ehrlich, transparent und ungeschönt sind. 

Manchmal werden Anträge auf Gründerförderung abgelehnt, wenn der Antragstellende gut vermittelbar ist. Umso wichtiger ist es, dass Sie sich als Unternehmerpersönlichkeit „durch und durch“ präsentieren. Mit der Arbeit an Ihrem Businessplan befassen wir uns auch mit diesem Thema.

Der Businessplan als Herzstück Ihrer Gründungsphase

Ihr Businessplan ist ein wertvoller Wegweiser für Sie. Wenn wir mit Ihnen über die Inhalte sprechen, wird Ihnen vieles bewusster – allein dadurch, dass Sie es aussprechen. Sie verstehen Zusammenhänge noch besser und haben mit einem guten, ehrlichen Businessplan eine klare Vision für Ihre unternehmerische Zukunft. Eine Vision, für die es sich lohnt! 

Auch für die Agentur für Arbeit und andere potenzielle Geldgeber ist der Businessplan ein wichtiges Dokument, das zur Entscheidungsfindung wesentlich beiträgt. Sie sehen, wie wichtig ein rundum überzeugender Businessplan ist. Da ist es nur logisch, den Businessplan mit professioneller Unterstützung von uns zu erstellen. 

Gründen aus der Arbeitslosigkeit: Der Vermittlungsgutschein

Mit dem Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) bekommen Sie eine kostenlose Beratung für Gründer. Auch unsere Leistungen sind vom AVGS abgedeckt. Sie müssen also nichts bezahlen für die Beratung zur Gründerförderung, zur Finanzierung und für die Erstellung des Businessplans. Wenn Sie eine Start-up-Idee haben und gerade arbeitssuchend sind, dann haben Sie gute Chancen auf den Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein. Nehmen Sie am besten gleich Kontakt zu uns auf. Wir unterstützen Sie bei allen Schritten in Ihre Selbstständigkeit.


Erleichtern Sie sich den Start ins Start-up!  Profitieren Sie von unserer Expertise.

Wir begleiten und unterstützen Sie bei jedem Schritt. Für einen guten Start und eine erfolgreiche Selbstständigkeit. 


Weitere Beratungsleistungen

Businessplan für Banken, Arbeitsagentur, Jobcenter

Wir verwenden keine pauschalen Vorlagen, sondern erstellen ganz individuell einen Businessplan, der nicht nur gut strukturiert und aussagekräftig, sondern vor allem bankenkonkform formuliert ist. Ein gut präsentierter USP und eine wasserdichte Planung sind dabei unerlässlich.

Finanzierungsberatung für Gründer und Unternehmen

Bei uns unterstützen Sie ehemalige Bankberater – engagiert, erfahren
und ausgestattet mit Insiderwissen. Wir kennen alle Hürden und ebnen Ihnen den Weg zu einer erfolgreichen Finanzierung.

Förderberatung: Holen Sie sich Ihre Fördermittel

Unsere langjährige Erfahrung mit verschiedenen Ämtern erlaubt es uns, unsere Kunden dezidiert auf eine erfolgreiche Beantragung Ihrer Fördermittel vorzubereiten. Maximieren Sie Ihre Chancen auf Fördergelder mit unserer Erfahrung und Expertise.

Gründungszuschuss ALG 1 und Einstiegsgeld ALG 2

Wir stehen allen Beziehern von ALG 1 und ALG 2 tatkräftig zur Seite und helfen bei der Beantragung von diversen Geldern (Gründungszuschuss, Einstiegsgeld etc.). Mit Hilfe des AVGS (Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein) ist unsere Beratung 100% kostenlos.