Förderberatung: Holen Sie sich Ihre Fördermittel

Für Gründer, Startups, KMU & Konzerne sowie ALG 1- und ALG 2-Bezieher

💡 Die Förderungsberatung kann für Sie kostenlos sein (Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein, AVGS) oder mit 50 % vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, BAFA, gefördert werden. Wir unterstützen Sie dabei, diese Fördermittel zu erhalten.

Sie brauchen einen Businessplan oder ein Gründercoaching? Dann können Sie für diese Leistungen Fördermittel erhalten. Bezieher von Arbeitslosengeld 1 oder 2 bekommen die Förderung über den Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS). Gefördert werden 100 %. Sie selbst zahlen also nichts für diese Beratungsleistungen. Sie können auch Fördermittel des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) bekommen. Den Antrag stellen wir für Sie. Vom BAFA erhalten Sie 50 % Erstattung für die Beratung. 

Jungunternehmer erhalten maximal 2.000 Euro bei einer Beratungsleistung in Höhe von 4.000 Euro. Inhaber von Bestandsunternehmen bekommen maximal 1.500 Euro bei einer Beratung im Wert von 3.000 Euro.

Erfolgreich gründen: Bei uns bekommen sie das komplette Beratungspaket. Alle Leistungen sind dabei förderfähig.

Förderberatung

Businessplan-Erstellung

Finanzierungsberatung

Beratung für Bezieher von ALG 1/2


Förderberatung: Kostenlos oder bezuschusst

Setzen Sie bei Anträgen auf Fördergelder auf die überzeugende Wirkung der Arbeit von Experten. 


Lohnt sich ein Berater beim Beantragen von Fördermitteln?

JA! Wir sind versiert in bankkonformen Businessplänen und in der zielführenden Kommunikation mit der Bank. Darum profitieren Sie bei uns von umfangreicher Erfahrung, die für Ihren Antrag von Nutzen ist. Anträge auf Fördermittel sind sehr zeitaufwendig und es gibt einige Stolperfallen, die man geschickt umgehen muss. Missverständliche Formulierungen können zu langwierigen Nachfragen führen oder schlimmstenfalls zu einer Ablehnung des Antrags auf Förderung. Wichtig ist, der Bank korrekte Zahlen zu Umsätzen und Kosten zu liefern. Maßgebend für die Kommunikation mit der Bank sind die Unterlagen und Branchenbriefe, an denen sich die Bank orientiert.

Mit anderen Worten: Wenn Sie den Antrag selbst stellen wollen, wird es Sie viel Zeit kosten. Diese aufgewendete Zeit können Sie effizienter in den Aufbau Ihres Unternehmens oder in Ihre neue Projektidee stecken. Wir unterstützen Sie gern – mit Fachwissen und viel Herzblut für junge Unternehmen und für gute Ideen.

Fördermittel beantragen: Wie groß ist Ihr Aufwand?

Ob Gründerzuschuss (ALG 1), Einstiegsgeld (ALG 2) oder BAFA-Förderung – grundsätzlich ist es gar nicht so einfach, an Fördermittel heranzukommen. Wenn Sie mit uns zusammenarbeiten, brauchen wir natürlich Ihre Mithilfe bei der Beschaffung von Daten und bei den richtigen Argumenten. Dennoch sparen Sie viele Stunden Zeit, wenn Sie uns den Antrag stellen lassen. Erfahrungsgemäß ist es 70 bis 80 % weniger Aufwand für Sie.

Sie erfahren von uns genau, welche Daten und Unterlagen benötigt werden. Und für die richtige Argumentation stellen wir Ihnen die richtigen Fragen. Wir begleiten Sie bei allen Schritten der Antragstellung:

  • Unterstützung bei der Zusammenstellung der Unterlagen 
  • Unterstützung bei der Gewerbeanmeldung
  • Unterstützung beim Ausfüllen der steuerlichen Ersterfassung
  • Formulierung einer überzeugenden Argumentation
  • Ausfüllen und Einreichen der Anträge
  • Einhaltung von Fristen

So erhöhen Sie Ihre Chancen auf Fördermittel

Fördermittel und Zuschüsse unterscheiden sich grundlegend. Fördermittel sind nur durch den Staat subventioniert, Zuschüsse muss man nicht zurückzahlen. 

Im ersten Schritt klären wir, ob Sie die Rahmenbedingungen für eine Förderung erfüllen. Bei einem Gründungszuschuss durch die Agentur für Arbeit oder einem Investitionszuschuss durch das Jobcenter müssen wir zunächst Ihren Berater oder Ihre Beraterin von der Gründungsidee überzeugen. Dann können Sie auch Fördermittel für den Businessplan bekommen – inklusive Finanzierungsplan und Finanzierungsberatung. Eine gut durchdachte und gut ausformulierte Geschäftsidee ist also eine Grundvoraussetzung. Ein vertrauensvolles Verhältnis zu Ihrem Berater erhöht zusätzlich Ihre Chancen auf Fördermittel. 

Generell erhöhen Sie Ihre Chancen auf Fördermittel durch unsere Expertise. Wir sind erfahren und geübt im Ausfüllen der Anträge, im korrekten Formulieren und im Umgang mit Behörden und Banken. Durch diese jahrelange Erfahrung erreichen wir mit unseren Anträgen auf Fördermittel eine hohe Erfolgsquote. 

💡 Wenn Sie als Gründerin oder Gründer einen Gründungszuschuss beantragen wollen, dann brauchen Sie dafür eine sogenannte fachkundige Stellungnahme. Auch diese können wir für Sie erstellen.


Jedes zweite Unternehmen scheitert in den ersten 5 Jahren nach der Gründung!

Wir unterstützen Sie professionell und von Anfang an. Damit Sie viele Jahre lang ein erfolgreiches Unternehmen führen.


Unsere Leistungen im Überblick

Businessplan

Wir erstellen Businesspläne – individuell und bankkonform. Ein gut präsentierter USP und eine wasserdichte Planung sind dabei unerlässlich.

Finanzierung

Bei uns begleiten Sie ehemalige Bänker – engagiert, erfahren
und mit Insiderwissen ausgestattet.

Förderberatung

Unsere langjährige Erfahrung erlaubt es uns, unsere Kunden dezidiert bei der Beantragung der Fördermittel zu begleiten.

Gründungszuschuss

Wir helfen bei der Beantragung von diversen staatlichen Zuschüssen. Mit einem AVGS ist unsere Beratung 100% kostenlos.