Unsere Erfolgsstories

Erfolgsgeschichten von Gründern und Unternehmern, die wir betreuen durften

So unterschiedlich unsere Kunden und ihre Anforderungen sind, so individuell sind auch unsere Leistungen und Coachings. Wir haben vier Unternehmer befragt, wie ihr Weg bis zur Selbstständigkeit war: Was waren ihre größten Sorgen und Herausforderungen? Welche Hilfe haben sie benötigt? Wie konnten wir helfen?

Alltagsbegleitung Lieblingsmensch, Giovanni

„Dank des Coachings verfüge ich über solide Grundkenntnisse der Finanzverwaltung.“Giovanni Montefusco möchte mit seiner Alltagsbegleitung Seniorinnen und Senioren zu einem selbstbestimmten und glücklichen leben verhelfen. Zur Seite


Kurze Vorstellung deiner Person/ des Unternehmens: Wer bist du? Welches Business wird betrieben und wo stehst du derzeit mit deinem Unternehmen?

Ich habe eine Alltagsbegleitung für Senioren in Köln gegründet und stehe sozusagen noch in den Startlöchern. Es gibt also noch einiges zu tun. Derzeit bauen wird die Kommunikations- und Arbeitsstrukturen auf und bereiten uns auf den offiziellen Startschuss im Januar vor.  

Wie war deine Situation vor der Beratung bei Unternehmenswerk?

Meine betriebswirtschaftlichen Kenntnisse waren auf einem sehr niedrigen Niveau, weshalb ich zumindest für die Businessplanerstellung und die Finanzverwaltung im Betrieb eine Beratung gesucht habe. Wichtig war mir der Lehrgangscharakter des Coachings.

Wie lief die Gründung? Was waren deine Herausforderungen?

Bisher sind nur administrative und bürokratische Schritte erfolgt. Kürzlich haben wir die Zulassung erhalten. Aber es steht mir auch noch einiges bevor. Ich denke, passende Mitarbeitende zu finden, wird eine Herausforderung sein.

Wie bist du auf Unternehmenswerk aufmerksam geworden?

Ich kenne einen Freund von Pavel – dieser hat mir das Unternehmen wärmstens empfohlen und so sind wir dann in Kontakt getreten.

Wie konnte Herr Deuble dir helfen? Was hast du aus dem Coaching mitgenommen?

Dank des Coachings verfüge ich über solide Grundkenntnisse der Finanzverwaltung. Sehr komplex ist das Geschäftsmodell diesbezüglich nicht, wichtig ist aber, dass ich Tools erlernt habe, mit denen eine Finanzplanung möglich ist. Hier wurde ich wirklich sehr gut von Herr Deuble betreut und beraten.

Würdest du Unternehmenswerk weiterempfehlen?

Ich würde Unternehmenswerk weiterempfehlen, da ich mit den Methoden im Kurs, dem Miteinander und dem Ergebnis äußerst zufrieden bin!

Der Bio-Laden „Mein Kleeblatt“, Christina

„Durch seine empathischen Fähigkeiten konnte er (Herr Deuble) selbst mich davon überzeugen, dass z. B. Steuern interessant sein können.“

Mehr ein Wink des Schicksals als lange geplant – Christina Viehmann bietet ihren Kundinnen und Kunden in ihrem Bio- und Naturkostladen ein exklusives Angebot sowie eine herzliche Atmosphäre.


Kurze Vorstellung deiner Person bzw. des Unternehmens: Wer bist du und welches Business wird betrieben?

Ich heiße Christina und betreibe seit Mai den Bio- und Naturkostladen Mein Kleeblatt in Fritzlar. 

Wie lief die Gründung? 

Tatsächlich war mein Wunsch zu gründen eher ein Wink des Schicksals, als ein langvorbereiteter Wunsch: Nachdem ich Ende letzten Jahres coronabedingt meinen Job in der Gastronomie verloren hatte, erfuhr ich über einen Freund, dass der Naturkostladen in Fritzlar einen neuen Besitzer sucht. Da ich selbst für kurze Zeit dort als Aushilfe tätig war, kannte ich die Gegebenheiten und Kunden des Geschäfts sehr gut.  Das war sozusagen ein Geschenk des Universums und so entschied ich ziemlich zügig den Weg in die Selbstständigkeit zu gehen und startete mit den Vorbereitungen. Hier kam ich aber auch schnell an meine Grenzen.

Was waren deine Herausforderungen?

Nicht alles lief in der Zeit vor der Eröffnung ganz glatt: Selbst bis kurz davor war es noch unklar, ob die Vermieter mir den Laden zusagen, bei der Finanzierung durch die Bank gab es ein langes Hin und Her sowie Missverständnisse und es war fraglich, ob ich überhaupt einen Zuschuss von der Arbeitsagentur erhalten würde.

Wie konnte Unternehmenswerk dir helfen? Was hast du aus dem Coaching mitgenommen?

Wir erstellten gemeinsam den Businessplan, ich bekam wertvolle Unterstützung bei Themen wie Steuern, der Beantragung des Gründungszuschusses und während der schwierigen Phase der Finanzierung. Letzen Endes hat sich auch alles gefügt: Ich habe den Gründungszuschuss erhalten, die Bankenfinanzierung wurde mir zugesagt und so konnte ich das Geschäft unter neuem Namen und Konzept wiedereröffnen. Dank der Hilfe von Herr Deuble und seines Teams fühlte ich mich bereit und sicher den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen.

Würdest du Unternehmenswerk weiterempfehlen?

Alles in allem absolut empfehlenswert. Ich bin mehr als zufrieden mit der fachlichen Kompetenz, Freundlichkeit, Flexibilität, Professionalität und der Geduld, die mir vor allem von Herr Deuble entgegengebracht wurde. Durch seine empathischen Fähigkeiten konnte er selbst mich davon überzeugen, dass z. B. Steuern interessant sein können. Den 6. Stern muss ich schreiben ⭐⭐⭐⭐⭐⭐

K&K Mobilfunk, Ramazan und Baris

„Für unser Vorhaben haben wir vor allem einen guten Businessplan benötigt, um den Gründungszuschuss zu erhalten.“Beruf und Familie – genau das verbindet die beiden Unternehmer, Ramazan und Baris Kutlu. Die beiden gründeten in diesem Jahr die Mobilfunk K&K GmbH. Zur Seite

Kurze Vorstellung eurer Person: Wer seid ihr und welches Business wird betrieben?

Wir sind Ramazan und Baris und wir betreiben in Straelen den Fachhandel K&K Mobilfunk. 

Wie lief die Gründung? Was waren die größten Herausforderungen, bevor ihr mit Herr Deuble bzw. Unternehmenswerk zusammengearbeitet habt?

Die Idee zur Gründung kam uns tatsächlich schon 2017 auf, nach und nach haben wir dann unsere Pläne entwickelt. Als dann die Corona-Krise kam und wir unsere Jobs verloren haben, wurden die Vorbereitungen immer konkreter. Tatsächlich war dann Vieles sehr herausfordernd. Einfach Dinge zum Laufen zu bringen, sei es Anträge stellen bei den jeweiligen Behörden, die Standortsuche oder alles rund um Finanzierungen. 

Wie konnte Unternehmens-Werk dir helfen?

Wir sind online auf den Herr Deuble gestoßen und wollten genau diese Herausforderungen angehen. Für unser Vorhaben haben wir vor allem einen guten Businessplan benötigt, um den Gründungszuschuss zu erhalten. Er hat uns auf jeden Fall von Anfang an bis zum Ende unterstützt. Bei allen Herausforderungen und Anliegen hatte er immer ein offenes Ohr für uns. Er gab uns zusätzliche Tipps und Ratschläge, die wir dann auch befolgt haben. Und alles hat dann sehr gut geklappt: Wir haben den Gründungszuschuss erhalten, einen tollen Standort gefunden und betreiben jetzt zusammen einen erfolgreichen Shop. 

Würdest du Unternehmens-Werk weiterempfehlen?

Definitive Weiterempfehlung! Wir könnten jetzt ein Buch füllen. Wie gesagt, er hat uns bei jeder Kleinigkeit geholfen und ist immer erreichbar gewesen, wenn wir Fragen hatten. Er hat sich einfach für uns und unsere Anliegen Zeit genommen. Das, was wir sagen können, ist: Wir können ihn in jedem Fall weiterempfehlen – zu 1000%!

Traumaraum, Pia

„Das Gründungscoaching hat mir zu Beginn vor allen Dingen eins gegeben: Struktur in einem zu diesem Zeitpunkt absolut unorganisierten Alltag.“

Pia Schäfer unterstützt mit ihren Coaching- und Beratungseinheiten traumabelastete Menschen dabei, Herausforderungen und Hindernisse in ihrem Alltag zu bewältigen. Zur Seite


Kurze Vorstellung deiner Person: Wer bist du? Welches Business wird betrieben und wo stehst du derzeit mit deinem Unternehmen?

Mein Name ist Pia Schäfer und ich habe mit „Traumaraum“ eine Plattform für Wissenswertes rund um das Thema komplexe Traumatisierungen mit Beginn im Kindes- und Jugendalter ins Leben gerufen. Außerdem werden traumsensibles Coaching und psychologische Beratung angeboten. Ich befinde mich noch in der Gründungsphase und baue gerade auf Instagram eine Community auf.

Wie war deine Situation vor der Beratung bei Unternehmenswerk?

Zu Beginn des Coachings habe ich mich mitten im Prozess des Verlustes meines bisherigen Angestelltenverhältnisses wiedergefunden. Zudem war ich im Langzeitkrankenschein und wirklich nicht das, was man als „im Vollbesitz der geistigen und körperlichen Fähigkeiten“ bezeichnen würde.

Was bereitete dir Sorgen?

Ich hatte ganz elementare Sorgen darum, ob ich es schaffen würde, überhaupt regelmäßig an den Coachingsitzungen teilnehmen zu können. Ich hatte Sorge, ob ich für eine selbstständige Arbeit „gemacht“ bin, ob die Gründungs-Idee ausreichend gut ist und dazu noch eine gute Portion ganz allgemeiner Existenzängste.

Wie bist du auf Unternehmenswerk aufmerksam geworden?

Ich bin Pavel bzw. dem Account „Unternehmenswerk“ auf Instagram begegnet, damals noch in einem ganz anderen Kontext. Es war ein nettes, unaufdringliches Hin- und Her-Schreiben von Nachrichten, ohne dass ich die Idee hatte, dass man mir auf Biegen und Brechen etwas verkaufen wollte. Als sich dann meine berufliche Situation von jetzt auf gleich änderte und ich mit der ARGE Kontakt hatte, die mir zu einem AVGS Gutschein riet, erinnerte ich mich an den angenehmen Kontakt mit Pavel und habe um einen Termin für ein Erstgespräch gebeten.

Wie konnte Unternehmenswerk dir helfen?

Das Gründungscoaching hat mir zu Beginn vor allen Dingen eins gegeben: Struktur in einem zu diesem Zeitpunkt absolut unorganisierten Alltag. Die einzelnen Sitzungen des Gründungscoachings folgten dabei einer absolut logischen Reihenfolge und ich hatte den Eindruck, dass Pavel sich wirklich für die Gründungsidee interessiert. Das notwendige Grundwissen über Steuern, Gesellschaftsformen etc. konnte bei aller Trockenheit so angenehm vermittelt werden, dass es wirklich Spaß machte, diese neuen Inhalte zu lernen. Gleichzeitig konnte ich durch die gut platzierten Praxisaufgaben endlich wieder ein Stück Selbstwirksamkeit erfahren und hatte etwas Sinnvolles zu tun. Es gab immer genug Raum für Fragen abseits der vorab vereinbarten Inhalte und es fühlte sich nach einem sehr menschlichen Miteinander auf Augenhöhe an.

Was hast du aus dem Coaching mitgenommen?

Das Gründungscoaching war für mich nicht nur inhaltlich für die Beantragung des Gründungszuschusses – der übrigens bewilligt wurde – relevant oder von Nutzen. Ich habe daraus zusätzlich einen Ansprechpartner mitgenommen, der auch zukünftig bei Unternehmensfragen meine erste Anlaufstelle sein wird und den ich schon mehrfach weiterempfohlen habe und dies auch weiterhin besten Gewissens tun werde.

Würdest du Unternehmenswerk weiterempfehlen?

Ich glaube fast, da ist nicht mehr viel hinzuzufügen: Klare Weiterempfehlung auf der ganzen Linie. Fachliche Kompetenz trifft Menschlichkeit – so stelle ich mir echte Kooperation und Zusammenarbeit auf der unternehmerischen Ebene vor. Von Herzen DANKE!


Unternehmens-Werk hilft dir bei der Erstellung eines professionellen Businessplans

Für eine genaue Analyse und die Erstellung eines professionellen Businessplans kann ein Gespräch mit einem fachkundigeren Unternehmensberater hilfreich sein. Außerdem haben wir in unserem exklusiven Artikel 6 Profi-Tipps, wie du einen professionellen Businessplan schreibst.